Langemarck | Chronik des Langemarck-Mythos | Weltkriegs-Propaganda | Bilder | Zitate | Kaisertum | Veranstaltungen | Kontakt |

Die Schlacht von Langemarck: In seinem engagiert geschriebenen, auf einer umfassenden Kenntnis der Quellen beruhenden Darstellung zeigt der Autor das wahre, hässliche Gesicht dieser Schlacht. ... Diese durch Leichtfertigkeit, Inkompetenz und einen atemberaubenden Zynismus verursachte Katastrophe stilisierte man zum Heldenstück hoch.



100 Jahre Deutschlandlied

26. August 1941

Langemarck Zitate

Als uns einst an deinem Grabe
deutsche Not zum Schwur verband
Da der Knechtschaft rote Fahnen
weithin wehten durch das Land
O wie hat verbotenen Schalles
dieses Lied die Brust durchgellt:
Deutschland, Deutschland über alles
über alles in der Welt !

Doch dann kam der Tag der Freiheit,
die der Führer uns gebracht;
lodernd rissen deine Worte
uns zum Licht nach trüber Nacht
Durch das Rund des Erdenballes
von der Etsch bis an den Belt
Deutschland, Deutschland über alles
über alles in der Welt !

Nun erfüllt der Länder Weiten
deutschen Schwertes Siegesklang
wieder führt dein Lied die Kämpfer
wie bei Langemark es klang.
Auf dem Rand des Eisenwalles,
übers Meer, durch Rußlands Feld
Deutschland, Deutschland über alles
über alles in der Welt !

Einigkeit und Recht und Freiheit,
was du sehntest, ist gestillt
machtvoll steigt zu neuem Glanze
deiner großen Liebe Bild.
Nie mehr kommt ein Tag des Falles,
frei klingt es zum Himmelszelt:
Hoch Großdeutschland über alles,
über alles in der Welt.

(Heinrich Röser – zum 26.8. 1941)



Mehr zu Langemarck und Zitate in Antiquariaten?
Mehr zu Langemarck und Zitate im Musik- und Buchhandel?
Mehr zu Langemarck und Zitate bei ebay?


1941-08-26


Langemarck ©




Kontakt | impressum | Gästebuch | Links